AIDA Cruises erweitert die Flotte – AIDAmira neu im Selection Programm

2019 erweitert AIDA Cruises seine Kussmundflotte um ein weiteres Schiff namens „AIDAmira“. Nach der „alten AIDAblu“ ist es das erste Schiff, das nicht als Neubau in Auftrag gegeben wird, sondern von der Konzernschwester Costa Crociere übernommen wird. Aktuell ist das Schiff noch als „Costa neoRiviera“ in Japan unterwegs.

Zum Einsatz kommt die neue „AIDAmira“ neben den bisherigen Schiffen „AIDAcara“, „AIDAvita“ und „AIDAaura“ ebenfalls im AIDA Selection-Programm, dass für außergewöhnliche Routen, landestypische Kulturen, regionale Spezialitäten und längere Landaufenthalte steht.

AIDAmira
Die neue AIDAmira – Bild: AIDA Cruises/ots

Bevor AIDAmira unter seinem neuen Namen auf große Fahrt geht, wird das Schiff aufwendig umgebaut und neu gestaltet. Auf dem großzügigen Sonnendeck des 216 Meter langen Schiffs wird es zwei große Pools und zwei Whirlpools geben. Von den 624 Kabinen sind 96 als Suiten vorgesehen, davon 80 mit Balkon. In sechs Bars und sechs Restaurants werden die Gäste kulinarisch verwöhnt.

Start ist im Dezember 2019

Los geht es am 04. Dezember 2019 in 19 Tagen von Mallorca nach Kapstadt, anschließend folgen 14 Tage-Reisen in Südafrika und Namibia ab Kapstadt.

Neue Selection Route
Neue AIDA Selection Route – Bild: AIDA Cruises

AIDA Cruises führt somit nicht nur ein neues Schiff, sondern begleitend auch eine neue Route ein. AIDAmira und die neue AIDA Selection Route sind ab sofort überall buchbar.

Weitere Informationen zum neuen Schiff, der neuen Route und zur Buchung gibt es hier oder in Ihrem Reisebüro vor Ort.

 

Ein Gedanke zu „AIDA Cruises erweitert die Flotte – AIDAmira neu im Selection Programm

  1. Die kleineren Schiffe finden ich u mein Mann schöner. Kein Massentourismus. Diw Route Südafrika finde ich super toll. Kenne jeden Kontinent außer den afrikanischen. Mal schaun vielleicht geht’s dann auf die Mira. Januar 19 erst mal Karibik mit der Luna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.